Gesellschaftsschichten in Polen

Gepostet am 11. November 2011 · Gepostet in polnische Übersetzungen

Der polnische Markt ist für eine zunehmende Anzahl deutscher Firmen interessant. Dies hat mit Sicherheit mehrere Gründe. Es ist für Unternehmer von bedeutender Rolle, sich richtig auf dem polnischen Markt zu etablieren. Die ersten Kontakte erfolgen am Besten in der Landessprache – Polnisch. Meistens werden diese Kontakte, etwa von der Hauptgeschäftsstelle aus, zunächst über Schriftverkehr geknüpft. Ist man der polnischen Sprache nicht mächtig, besteht die Möglichkeit, sich die Dienste von Übersetzerbüros zu Nutze zu machen, die Dolmetscher fürs Polnische vermitteln können oder die Korrespondenz übernehmen.

Die Wirtschaft in Polen ist aber längst nicht so entwickelt wie in Deutschland. Bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts hinein bestanden in Polen nur zwei Gesellschaftsschichten. Es gab den Adel oder die freien Bürger und die untergebenen Bauern. Beide Schichten jedoch waren verwurzelt in der Welt der Landarbeit und in katholischen Bräuchen und weisen somit denselben sozioökonomischen Hintergrund auf. Typische Aktivitäten des Stadtbewohners (wie sie sich in Deutschland rasch herausbildeten), wie etwa das Betreiben von Handel und Handwerk, waren ihnen fremd. Stadtbewohner wurden sogar als Bürger zweiter Klasse empfunden. Diese Strukturen waren sehr lange existent, bis zum Zweiten Weltkrieg. Es mangelte der polnischen Gesellschaft des 20. Jahrhunderts aufgrund dieser alten Strukturen an großen Städten mit einer polnischen Mittelschicht, die den wirtschaftlichen Aufschwung hätte tragen und fördern können. Die einzige Bevölkerungsgruppe, die wirtschaftlich aktiv war, waren die Juden, die im Zuge des Zweiten Weltkrieges Opfer des Nationalsozialismus wurden. Die deutsche Minorität, die wirtschaftlich aktiv war, verließ ebenfalls das Land. Polen wurde somit zum idealen Ziel der Einführung einer vom Kommunismus geprägten Wirtschaft. Es gab dann soziale Klassen, die sehr stark mit den kapitalistischen Methoden der Landwirtschaft assoziiert waren, aber ansonsten keine wirtschaftlichen Aktivitäten aufweisen konnten. Dies war verbunden mit einer Lebensart, die sich bestimmen ließ von Attitüden des Naturalismus, der Spiritualität und des Kommunalismus.

Professionelle polnische Übersetzungen erhalten Sie von unserem Übersetzungsbüro.