Bücher – das klassische Weihnachtsgeschenk, das klassische Übersetzungsmedium

Gepostet am 8. Dezember 2014 · Gepostet in Übersetzerische Leistungen

„Was verschenken Sie dieses Jahr zu Weihnachten?“ Eine häufige Antwort darauf lautet seit vielen Jahren: „Bücher!“

Bücher stehen nun schon seit Jahrzehnten unangefochten auf Platz 1 der beliebtesten Weihnachtsgeschenke. 2010 gaben sogar 58%, also mehr als die Hälfte aller Befragten, an, Bücher verschenken zu wollen. Das liegt selbstverständlich nicht an der gemütlichen Vorstellung, mit einem dicken Buch dem Schnee beim Fallen zuzusehen. Sondern der deutsche Büchermarkt hat durch seine extreme Vielfalt einfach jedem Alter und Geschmack etwas Passendes zu bieten. Diese Eigenschaft macht Bücher zu dem klassischen Weihnachtsgeschenk für Jung und Alt.

Außerdem kann man mit einem Buch als Geschenk nur wenig verkehrt machen. Im Gegensatz zu Schmuck, Filmen oder Kosmetika, anderen beliebten Geschenken, ist das nicht immer gewährleistet, entstehen dabei doch nur allzu leicht Missverständnisse und Enttäuschungen sind die Folge. Noch ein weiterer Grund, sich an das altbewährte Buch zu halten.

Lesen wird allgemein als intellektuell und bildend wahrgenommen und ein Buch kann nicht nur ein Mal, sondern beliebig oft gelesen werden. Bücher können sehr dauerhafte Geschenke sein, die ihre Leser teilweise zum intensiven Nachdenken bringen und je nachdem sogar ein Stück ihres Weges begleiten. Wer Bücher schenkt, schenkt Geschichten, Gedanken und Gefühle und zwar nachhaltig!

Doch dass ein Buch, bevor es freudig unter dem Weihnachtsbaum ausgepackt werden kann, schon einen langen Weg hinter sich hat, ist den wenigsten bewusst. Natürlich werden auch in Deutschland viele Bücher geschrieben, verlegt und gedruckt, aber genauso viele Bücher stammen von ausländischen Autoren und werden ins Deutsche übersetzt. Davon das wohl bekannteste Exemplar des letzten Jahrzehnts dürfte „Harry Potter“ von Joanne K. Rowling sein. Es wurde in 67 Sprachen übersetzt und feierte auf der ganzen Welt unter Jugendlichen wie Erwachsenen überwältigende Erfolge.

Der Übersetzer eines Buches wird zwar auf dem inneren Deckblatt in einem kleinen Schriftzug erwähnt, aber das lässt in keinster Weise die Arbeit und das Herzblut erkennen, das ein Übersetzer in sein Werk einfließen lassen muss. Bücher sind je nachdem recht schwierig zu übersetzen, wenn Wortspiele, Lieder und Gedichte oder einfach typische Redewendungen ohne Entsprechung in der Zielsprache darin enthalten sind. Auch auf emotionale Ausdrücke und landesspezifische Eigenheiten muss ein Übersetzer Rücksicht nehmen und eingehen. Ob der Text in der Zielsprache genauso gut ankommt wie in der Ausgangssprache, liegt allein in seiner Verantwortung!

Obwohl das Ristani Übersetzungsbüro eher auf Wirtschaftstexte als auf Bücher spezialisiert ist, kennen wir diese Schwierigkeiten natürlich trotzdem. Durch unsere muttersprachlichen Übersetzer sind sie aber kein Hindernis für uns und müssen dadurch auch für Sie keine mehr sein. Egal, um welche Sprachkombination es sich handelt, sind wir uns der eben erwähnten Verantwortung genauestens bewusst. Wir kennen sämtliche landestypischen Besonderheiten und stellen damit sicher, dass Sie in jedem Falle genau so verstanden werden, wie Sie es haben wollen. Nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr über! Das ist unser Qualitätsversprechen!

Ihr Ristani Übersetzungsbüro